Geschichten aus dem Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Unser Garten hat Zuwachs bekommen

Angeregt durch die Bewegung „Oberberg Stones“ hat eine Kollegin aus der Betreuung mit den Bewohner kreative Steine für unseren Garten bemalt, der entsprechend der wärmeren Jahreszeit bunte Farbkleckse zeigt. Bei unseren zahlreichen begleiteten Spaziergängen mit den Bewohnern fallen die Steine sehr auf und erfreuen. Manche Bewohner erkennen ihren Stein wieder und freuen sich über das…

Weiter lesen ..

In Zeiten von Corona – Der Alltag im Dietrich Bonhoeffer Haus

In diesen besonderen Zeiten stellen sich auch der Soziale Dienst und die Kollegen aus der Betreuung auf die veränderten Angebote ein. Seit Anfang März sind alle Veranstaltungen wie Gottesdienste, Besuchshundedienst, Märchenvorlesen, Waffel backen, Liedernachmittage, Tanzcafe, Diavorträge, Besuch der Kindergartenkinder, Männergruppe, sonntägliche Cafeteria abgesagt. Die Mitarbeitenden, die diese Veranstaltungen durchführen oder begleiten, zeigten großes Verständnis dafür.…

Weiter lesen ..

Betreuertablet Medi4Care erobert das Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Wir gehen mit der Zeit und bringen in der Betreuung ein neues Medium in den Alltag: ein Tablet, speziell für Senioren und Demenzerkrankte entwickelt. Seit Okober 2019 ist es ein bereicherndes Arbeitsmittel im Dietrich-Bonhoeffer-Haus geworden und bereichert die Einzel- und Gruppenbetreuung. Das Tablet wird bei uns von Jung und Alt mit Begeisterung angenommen. Den FSJlern…

Weiter lesen ..

Die 5. Jahreszeit

Karneval feiern im Dietrich Bonhoeffer Haus bedeutet: bunt geschmücktes Haus, tanzbare Musik, leckeres, süßes Essen, Getränke wie Liköre und Biere im Angebot und diverse Vorträge. Das Personal in der Pflege sorgte im Vorfeld für die Teilnahme der Bewohner, in dem sie rechtzeitig die Schlafenden zum Ende der Mittagspause für die Feier aus ihren Betten mobilisierte.…

Weiter lesen ..

Danke schön

In diesen Tagen gibt viele Menschen, die in dieser angespannten Situation an die Bewohner oder das Personal des Dietrich Bonhoeffer Hauses denken. Wir bedanken uns von Herzen bei den nähenden Frauen aus unserer Belegschaft, aber auch bei Verwandten unserer Angestellten, die ihre Zeit zur Verfügung gestellt haben sowie helfenden Händen aus der Kolping-Familie der katholischen…

Weiter lesen ..