Geschichten aus dem Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Besuch der Marionettentruhe im Dietrich Bonhoeffer Haus

Wenn Gernot Hildebrand unser Haus besucht, dann hat er allerlei zu Bestaunendes auf seinem Schubkarren dabei. Mit seiner kleinen Bühne verzaubert er sein Publikum und schafft es nun schon zum zweiten Mal die Aufmerksamkeit auf sein Bühnenstück zu lenken. „Vom Fischer und seiner Frau“ handelte die Erzählung und sorgte für große Heiterkeit, zumal SIE ja…

Weiter lesen ..

Tierischer Nachmittag im Evangelischen Altenheim

Einen tierischen Nachmittag erlebten die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses Altstadt und des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses in Bergneustadt. Gespannt wurden Frau Stahl und ihr Hund „Flash“ vom Besuchshundedienst der Johanniter erwartet. Viele der Bewohner sind den Umgang mit Hunden gewohnt oder hatten früher selbst eigene Hunde: sei als Hofhunde auf dem elterlichen Bauernhof oder als „Schoßhunde“. So…

Weiter lesen ..

Karneval im DBH

Ich grüß` euch alle hier im Saal, heut` ist mir alles sch- sch- egal-. Schon mein Vater sagte mir: „Lache und die Welt wird mit dir lachen – schnarche und du schläfst allein.“ Zum Einschlafen ist heute Nachmittag keine Zeit und so begrüßen wir alle Bewohnerinnen und Bewohner des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses, alle ehrenamtlichen Mitarbeitenden, Kollegen und…

Weiter lesen ..

Einfach mal Singen…..

Am 2. Februar fand das zweite Treffen des Bergneustädter EinfachMalSingen-Chores für Menschen mit und ohne Demenz statt. Auch Bewohner des Hauses Altstadt und des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses in Begleitung von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern nahmen wieder teil. Die Chorleiter  Joachim Kottmann und Michael Becker führten gekonnt und mit viel Witz und Freude durch die  1 1/2stündige Veranstaltung…

Weiter lesen ..

Adventszeit im Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Der Advent begann in unserem Haus turbulent. Leider hielt uns die Magen-Darm-Welle einige Zeit in Atem und wir mussten zum Schutz der Bewohner und aus hygienefachlicher Sicht einige Veranstaltungen absagen. Besonders schade war es, dass wir die Adventsfeier nicht mit unserer traditionellen Feier in der Cafeteria beginnen konnten. Auch die Einstimmung in die erste Adventswoche…

Weiter lesen ..