Geschichten aus dem Haus Altstadt

Übernachtungsangebot wurde vergrößert

Im Rahmen eines Naturschutzprojektes wurden durch den diesjährigen Abschlussjahrgang der Realschule Bergneustadt diverse Insektenhotels erstellt. Zwei dieser Objekte überreichten die beiden beteiligten Schülerinnen Ceylin und Jasmin in Begleitung ihrer Lehrerin Barbara Spiller  an den Förderverein des Evangelischen Altenheims. Eines des Insektenhotels wird einen Platz in der Parkanlage des Hauses Altstadt finden, das andere wird im…

Weiter lesen ..

Achtung, Baum fällt!

Beim letzten Sturm hat es leider zwei alte Buchen in unserem Park am Haus Altstadt erwischt: Einer der Bäume hielt dem starken Wind nicht Stand, kippte um und beschädigte dabei den Gartenzaun. Zum Glück blieben die angrenzenden Häuser der Nachbarschaft unbeschädigt. Ein weiterer Baum neigte sich nach dem Sturm etwas zur Seite. Dieser musste vorsorglich…

Weiter lesen ..
Der Mai ist gekommen…

Der Mai ist gekommen…

…und wir hatten endlich die Möglichkeit, mal wieder gemeinsam in größerer Runde zu feiern! Bewohner sowie Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter fanden sich zur Maifeier im Haus Altstadt ein. Beginnend mit einem ökumenischen Gottesdienst, der von Diakon Gruß und Pfarrer Schüttler gestaltet und von Martin Weißhaupt musikalisch begleitet wurde, startetet wir in einen fröhlichen und geselligen…

Weiter lesen ..
Ostergrüße der Realschüler

Ostergrüße der Realschüler

Anlässlich des anstehenden Osterfestes überraschten die Schüler der Realschule Bergneustadt unsere Bewohner mit einem netten Ostergruß. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Barbara Spiller besuchten sie uns im Haus Altstadt um persönlich gefüllte Osternester und gebastelten Ostereiern mit Wünschen zum Osterfest zu überreichen. Jede Wohngruppe wurde von den Schülern bedacht. Stellvertretend für alle Bewohner nahm Heimbeiratsmitglied Ursula…

Weiter lesen ..
Fensterkonzert bei eisigen Temperaturen

Fensterkonzert bei eisigen Temperaturen

Wir hatten schon viele Fensterkonzerte in unserem Park bei brütender Hitze, bei strömendem Regen und  im Dunkeln. Aber bei Schnee und eisigem Wind? Das hatten wir bisher noch nicht. Bis zum vergangenen Wochenende. Am Nachmittag des 2. Aprils fanden sich die Sängerinnen des Frauenchores „Cantare“ aus Iseringhausen sowie ihr Chorleiter Maurizio Quaremba zu einem kleinen…

Weiter lesen ..