Geschichten aus dem Haus Altstadt

Noch 133 Tage bis Weihnachten…

Eis des Eiswagens “Due Amici“ aus Bergneustadt war eine willkommene Abkühlung beim Sommerfest des Hauses Altstadt. Bei Temperaturen von über 30 Grad kamen Bewohner, Mitarbeiter, Ehrenamtliche und Gäste aus dem Dietrich-Bonhoeffer-Haus ordentlich ins Schwitzen. Durch die hohen Bäume und den aufgebauten Sonnenschutz im Park fanden jedoch alle Sommerfestbesucher einen Platz im Schatten. Es war das…

Weiter lesen ..

Kirche unter freiem Himmel

Die diesjährige „Sommerkirche“ der Ev. Kirchengemeinde Bergneustadt war ein voller Erfolg. An jeweils drei Sonntagen im Wechsel fanden die Gottesdienste nicht wie gewohnt in der Altstadtkirche und im Gemeindeszentrum Hackenberg statt, sondern wurden unter den freien Himmel verlegt. Während auf dem Hackenberg der Gottesdienst gemeinsam auf dem Vorplatz des Gemeindezentrums gefeiert wurde, fanden sich die…

Weiter lesen ..

Kaffee und Kuchen im Grünen

Bei herrlichem Sommerwetter waren die Bewohner des Hauses Altstadt und des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses zu einem Ausflug ins „Grüne“ eingeladen. Damit eine bestmögliche Begleitung der Bewohner gewährleistet werden konnte und die Gruppengröße nicht zu groß war, hatten wir uns im Vorfeld dazu entschlossen, an zwei verschiedenen Terminen den Bewohnerausflug anzubieten. So machten sich am ersten Tag die…

Weiter lesen ..

Übernachtungsangebot wurde vergrößert

Im Rahmen eines Naturschutzprojektes wurden durch den diesjährigen Abschlussjahrgang der Realschule Bergneustadt diverse Insektenhotels erstellt. Zwei dieser Objekte überreichten die beiden beteiligten Schülerinnen Ceylin und Jasmin in Begleitung ihrer Lehrerin Barbara Spiller  an den Förderverein des Evangelischen Altenheims. Eines des Insektenhotels wird einen Platz in der Parkanlage des Hauses Altstadt finden, das andere wird im…

Weiter lesen ..

Achtung, Baum fällt!

Beim letzten Sturm hat es leider zwei alte Buchen in unserem Park am Haus Altstadt erwischt: Einer der Bäume hielt dem starken Wind nicht Stand, kippte um und beschädigte dabei den Gartenzaun. Zum Glück blieben die angrenzenden Häuser der Nachbarschaft unbeschädigt. Ein weiterer Baum neigte sich nach dem Sturm etwas zur Seite. Dieser musste vorsorglich…

Weiter lesen ..