Geschichten aus dem Haus Altstadt

Tierischer Nachmittag im Evangelischen Altenheim

Einen tierischen Nachmittag erlebten die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses Altstadt und des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses in Bergneustadt. Gespannt wurden Frau Stahl und ihr Hund „Flash“ vom Besuchshundedienst der Johanniter erwartet. Viele der Bewohner sind den Umgang mit Hunden gewohnt oder hatten früher selbst eigene Hunde: sei als Hofhunde auf dem elterlichen Bauernhof oder als „Schoßhunde“. So…

Weiter lesen ..

Reibekuchen ohne Ende

Was gibt es Leckereres als frische, heiße Reibekuchen direkt aus der Pfanne mit einem Kleks Apfelmus? Dank des Förderkreises Kinder, Kunst & Kultur kamen die Bewohner des Hauses Altstadt in den Genuss dieser Köstlichkeit. Der Vorstand und Mitarbeiter des Förderkreises sowie teilnehmende Kinder brieten an einem Nachmittag im Pavillon im Park unzählige Reibeplätzchen und verteilten…

Weiter lesen ..

Die dollen Tage im Haus Altstadt

Je öller, je döller! Die Bewohner des Hauses Altstadt haben in den diesjährigen Karnevalstagen dieser Redewendung  alle Ehre erwiesen: Ausgelassen und mit viel Freude wurden die jecken Tage begangen. Höhepunkt der Karnevalszeit war eine große stimmungsvolle Feier im Speisesaal. Bewohner feierten bei Kaffee und Krapfen gemeinsam mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern ein buntes Fest. ”…

Weiter lesen ..

Irische Klänge im Haus Altstadt

Ungewohnte Klänge tönten aus dem Evangelischen Altenheim in Bergneustadt. Der Grund dafür war ein Konzert der deutsch-irischen Musikgruppe „Fragile Matt“ im Haus Altstadt. Die drei Musiker David, Andrea und Katja begeisterten Bewohner, Gäste und Mitarbeiter gleichermaßen mit ihrer Musik, zu der es außerdem immer wieder interessante, lustige Geschichten zu erzählen gab. Neben bekannten irischen Liedern…

Weiter lesen ..