Geschichten aus dem Haus Altstadt

Ausflug zur Dahlienschau

Dank vieler Geldspenden der Gäste unseres Sommerfestes, besuchten  die Bewohner des Hauses Altstadt, eine Bewohnerin des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses sowie viele haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter des evangelischen Altenheim die Dahlienschau im Gartencenter Bergerhoff in Wiehl. Bei herrlichem Herbstwetter und Sonnenschein erwarteten die Dahlien sie mit ihrer vollen Farbenpracht. Verschiedenste Sorten der schönen Herbstblumen wurden interessiert bestaunt, beäugt…

Weiter lesen ..

Erntedank im Haus Altstadt

„Dankbarkeit“, war der Leitgedanke des ökumenischen Gottesdienstes den Pfarrer Schüttler und Diakon Liebing am Erntedankfest mit Bewohnern und Mitarbeitern des Evangelischen Altenheimes im Haus Altstadt feierte. Im Rahmen des Gottesdienstes wurden die neuen Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Haues und des Hauses Altstadt gesegnet und in ihren Dienst in die Diakonie aufgenommen. Im Anschluss daran fanden sich Mitarbeiter,…

Weiter lesen ..

Das Evangelische Altenheim lud zum „Rentnertreffen“

Alljährlich lädt das Evangelische  Altenheim alle ehemaligen Mitarbeiter, die in den vergangenen Jahren in den Ruhestand eingetreten sind, zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Das diesjährige Treffen fand in der Rengser Mühle bei einer Bergischen Kaffeetafel statt.  Alle freuten sich, alte Kollegen wiederzusehen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und in Erinnerungen von „alten Zeiten“ zu…

Weiter lesen ..

Und diesmal schien die Sonne…..

Beim diesjährigen Sommerfest hatte Petrus es mehr als gut mit uns gemeint: Hatten wir doch in den vergangenen Jahren unsere Sommerfeste bei Regenwetter feiern müssen, erwischten wir diesmal den wohl heißesten Tag des ganzen Jahres! Bei strahlendem Sonnenschein wurde ein fröhliches Fest gefeiert. Für einen stimmungsvollen Festauftakt sorgten zwei junge Tanzpaare der Hilchenbach Sharks, die…

Weiter lesen ..

Wenn Engel reisen- dann lacht der Himmel!

„Ich bin so aufgeregt!“ war die Antwort von Frau B. auf die Frage, ob sie sich auf die bevorstehende Fahrt nach Thüringen freuen würde. Für  Frau B. war es die erste Urlaubsfahrt in ihrem 91-jährigen Leben. Da ist es nicht verwunderlich, dass da Aufregung und auch Verunsicherung eine große Rolle spielten, wo doch gerade im…

Weiter lesen ..